Samstag, 03.02.2018 20:53 Alter: 136 days

E1 holt beim Heimturnier 3. Platz, hat beim Sportclub viel Pech

Kategorie: Fußball, Slideshow, Kleinfeldmannschaften, Startseite Slider

 

Gut gespielt, aber nur Siebter geworden

Torhungrig in Hainsacker

Beim Turnier des SC Regensburg trat die E1 mit dem letzten Aufgebot an, brachte eine gute Leistung, hatte aber auch Pech.

Mit 2 E2 Spielern, sowie einem reaktivierten John, ging es zuerst gegen Burgweinting. Wir verteidigten gut, aber 20 Sekunden vor Schluss unterlief uns der einzige Fehler der zur 0:1 Niederlage führte.

Gegen die SG Rosenhof spielen wir 0:0, waren aber besser.

Gegen den TSV Großberg waren wir gleichwertig, nutzten aber unsere Chancen nicht und wurden mit 2 Gegentoren bestraft.

So blieb nur das Spiel um Platz 7 gegen den Neustadt/Donau. Wir gerieten in Rückstand, Franz konnte aber noch ausgleichen. 

So musste das Strafstossschießen entscheiden. TW Maxi E. konnte gleich den Ersten parieren, Finn und Franz trafen. Da Großberg auch 2mal getroffen hatte, entschied der letzte Schuss. Maxi verwandelte sicher ins Eck.

Es war sehr ausgeglichenes Teilnehmerfeld, wo fast der 8. auch den 1. hätte schlagen können. Besonders gut war aber die Einstellung der Mannschaft. 

Nochmals Danke an die Aushilfen Vici, Finn R. und John.

 

Beim Heim-Turnier in Hainsacker startete man gegen die SpVgg Ziegetsdorf. Nach 3 Minuten stand es schon 0:3. Dann startete man die Aufholjagd und kam durch  auf 2:3 heran. Dann aber die Entscheidung durch ein Eigentor zum 2:4.

Gegen Obertraubling wieder den Anfang verschlafen und mit wieder mit 0:3 in Rückstand. Dann kamen wir zum Anschluss, mehr gelang aber nicht.

Gegen Kallmünz schoss man sich den Frust von der Seele und gewann mit 6:1.

Gegen den ewigen Konkurenten Walhalla gewann mit 3:2 und nahm Kurs auf Platz 3. Gegen Viehhausen mit 7:1 nochmals ein Feuerwerk abgebrannt.

Mann sicherte sich den 3. Platz und erzielte mit 19 Toren die meisten Treffer, Franz wurde 2bester Torschütze.

Tore: Franz (8), Juli (5), Finn (5) und Luis

Hätte man nicht die ersten Minuten der ersten beiden Spiele verschlafen, dann wär sicher mehr drin gewesen.